Fahrplan zum Toolkit

Landwirtschaftliche Direktvermarktung ist ein komplexes Thema, bei dem du viel beachten musst. Das Toolkit soll möglichst viele Punkte abdecken und dir Anreize geben, wie du in die Direktvermarktung einsteigen kannst. Damit du dich zurechtfindest, soll dir diese Seite als Fahrplan, Leitfaden und Übersicht über alle Kapitel des Toolkits dienen. Du kannst dich hier informieren und dir einen Überblick verschaffen, welche Themen für dich relevant sind.

Im Toolkit navigierst du entweder über die interaktive Grafik auf der Startseite oder die Menüleiste durch die einzelnen Kapitel. Auf den meisten Seiten kannst du die Unterkapitel mit den Sprungmarken, die nach der Einleitung stehen, direkt ansteuern. Mit dem grünen Pfeil auf der rechten Seite kommst du immer wieder zum Anfang der Seite zurück.

Du findest im Folgenden eine kurze Erläuterung zu jedem Kapitel, gefolgt von einer Checkliste. Die Checkliste dient als Überblick über alle relevanten Arbeitsschritte zu den jeweiligen Themen und zur eigenen Überprüfung. Ein paar der Punkte kannst du mit Informationen aus dem Toolkit abarbeiten, für einige musst du dich weitergehend informieren und mehr Zeit investieren. Natürlich müssen nicht alle Punkte für dich relevant sein. Am Ende dieser Seite findest du alle Checklisten noch einmal gesammelt zum Download als PDF, dort kannst du auch noch einmal eigene Schritte ergänzen.

Image by StockSnap from Pixabay

Voraussetzungen

Dieses Kapitel soll dir dabei helfen, die Rahmenbedingungen deiner Direktvermarktung festzulegen. Was gibt dein Betrieb her, wie sieht es mit Arbeitskräften aus, was passt zu dir als Unternehmer:in und welchen Einfluss hat dein Betriebsstandort auf die Möglichkeiten deiner Direktvermarktung. Mit dem Fragebogen kannst du dich selbst testen oder von anderen bewerten lassen.

Checkliste

  • Analyse des Arbeitsaufwandes unter Berücksichtigung aller Arbeitsschritte
  • Einteilung der Arbeitskräfte
  • Standortanalyse des Betriebs
  • Analyse der persönlichen Fähigkeiten und der unternehmerischen Fähigkeiten
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Direktvermarktung genau prüfen
  • Austausch mit Gleichgesinnten und erfahrenen Personen, Betrieben und Berater:innen

Zielsetzung

Hier kannst du nachschlagen, wie du die Ziele deiner Direktvermarktung strukturierst und konkret formulieren kannst. Es ist aufgeführt, welche Schritte zum Erfolg führen, welches Tool nützlich sein kann, um dein Vorhaben einzuschätzen und wie du dich am Markt positionieren kannst.

Checkliste

  • Zeitplan (mit allen wichtigen Schritten) erstellen!
  • Mehrwerte der Direktvermarktung feststellen
  • Stärken und Schwächen analysieren (SWOT-Analyse)
  • Alleinstellungsmerkmal(e) (USP = Unique Selling Point) festlegen
  • Positionierung am Markt anhand verschiedener Kriterien

Produkte

Auf dieser Seite findest du alle Informationen rund um dein Produkt. Hier geht es um Produktfindung, Urproduktion und Verarbeitung, Kooperation, Produkthaftung und Hygiene, die Verpackung und das Sortiment. Weiterführende Links zeigen dir wichtige rechtliche Rahmenbedingungen (z. B. Gewerbeordnung, Produkthaftungsgesetz, Lebensmittelhygiene- und Lebensmittelkennzeichnungsverordnung).

Checkliste

  • Festlegung von Produkten für die Direktvermarktung
  • Informationen über Gewerbepflicht einholen
  • Abwägen von Kooperationsmöglichkeiten
  • Betrieblichen Versicherungsschutz auf Produkthaftung überprüfen
  • Lebensmittelhygieneverordnung und hygienische Auflagen prüfen
  • Dokumentation und Kontrolle der Hygiene (z.B. HACCP)
  • Verpackungscheck: Verpflichtende Kennzeichen (am besten beim Veterinäramt anfragen), Verpackungsdesign (ggf. professionell gestalten lassen), Materialien
  • Gestaltung und regelmäßige Prüfung des Sortiments
  • Professionelle Beratung bei relevanten Fragen in Anspruch nehmen

Preis

Der finanzielle Aspekt deiner Direktvermarktung ist sicherlich ein sehr wichtiger Punkt für dich. In diesem Kapitel geht es um Businesspläne, Investitionen, Preisdifferenzierung und Finanzierungspläne. Du findest auch weiterführende Links zu den Förderprogrammen des Bundes und Produktpreiskalkulationen.

Checkliste

  • Businessplan schreiben
  • Kapitalbedarf ermitteln
  • Finanzierungsmöglichkeiten abwägen und Angebote einholen
  • Informationen über Förderprogramme einholen
  • Preisstrategie festlegen
  • Produktpreise kalkulieren
  • Finanzierungsplan erstellen

Distribution

Es gibt viele Wege, Produkte abzusetzen. Nicht jeder ist gleichwertig erfolgsversprechend, es kommt auf dich und deine Betriebsstrukturen an. Auf dieser Seite werden dir 15 Absatzwege vorgestellt. Du kannst dir die Möglichkeiten deines eigenen Betriebs vor Augen führen und sehen, was zu dir passen könnte. Du findest zu jedem Distributionsweg auch ein Praxisbeispiel.

Checkliste

  • Über verschiedene Absatzwege informieren
  • Abwägen welcher Absatzweg für mich passt
  • Material- und Personalaufwand ermitteln

Marketing

Ohne Marketing geht nichts. Warum dein Image wichtig ist, wie du eine Bindung zu Kund:innen aufbauen kannst, welche Art von Kund:innen es gibt, was für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wichtig ist, was auf deine Homepage muss und wie du auf Social Media erfolgreich bist, kannst du hier nachlesen.

Checkliste

  • Image der Direktvermarktung aufbauen (was möchte ich vermitteln?)
  • Zielgruppenanalyse
  • Kund:innen-Analyse
  • Umfragen mit Kund:innen durchführen
  • Unterlagen für Pressearbeit zusammenstellen
  • Über Werbemöglichkeiten informieren
  • Homepage (professionell und) ansprechend gestalten
  • Social Media Kanäle nutzen und regelmäßig bespielen
HomeGot to TopKontakt